Existenzgefährdung Wiederaufnahme B-Plan Verfahren Nr.63 N Wolperath – Renzertstrasse

Ein betroffener Landwirt hat die Ratsfraktionen angeschrieben und seinen Widerspruch dargelegt. Eine steuerliche Stellungnahme und eine Bewertung durch die Kreisbauernschaft Bonn/Rhein-Sieg wurden mitgeliefert. Eine Verwertung als Bauland kommt für den Landwirt nicht in Frage, da steuerliche Gründe und die landwirtschaftliche Existenzgefährdung dagegen sprechen.

Erstaunlich ist, dass nicht bereits im Vorfeld bei der Erstellung der Beschlussvorlage zur Ratssitzung die Besonderheiten der betroffenen Grundstücksflächen mit betrachtet oder erhoben werden.

Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN haben die Wiederaufnahme des B -Plan Verfahren im Energie-, Umwelt- und Planungsausschuss bereits am 09.06.2016 abgelehnt und dies ebenso im Rat am 22.06.2016.

Natürlich gehe ich von der Zusage der Parteien „nicht über die Köpfe von Betroffenen hinweg Beschlüsse zu fassen“ davon aus, dass dieser Beschluss zurückgenommen wird. Wir werden einen entsprechenden Antrag stellen.

Ein sonniges Wochenende wünscht

Gunter Gallasch

Fraktionsvorsitzender

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld