flower-So-Biene

Haben unsere Insekten noch eine Change?

Bienen und Artenvielfalt gefährdet

Seit 20 Jahren setzt die Landwirtschaft flächig Pestizide aus der Gruppe der Neonicotinoide ein, die verheerend  für die  Insektenfauna  sind. Eine EU-Entscheidung über ihr Verbot steht noch aus.

Der Winter 2016/2017 dürfte  für die Imker wohl zu den verlustreichsten der Vergangenen Jahre gehören.

Nach offiziellen Zahlen haben  in NRW von den 88.000 gemeldeten Bienenvölkern  rund 15.000 (ca. 17 %) nicht überlebt. In einzelnen Gebieten liegen die Verluste noch höher, bis zu 30 %.

Es herrscht bei allen  Imkern  große Ratlosigkeit. Bei den Hummeln, engen Verwandten der Honigbienen und in der Welt der Wildbienen, geht es derzeit rapide bergab, so einige Zoologen. Schuld am Verschwinden der Hummeln hat die gleichen Ursachen, die auch den Honigbienen zu schaffen machen:  Ausgeräumte Landschaften, verschwundene Lebensräume, Nahrungsmangel, die industrialisierte Landwirtschaft und der Einsatz von Nervengiften auf den Äckern und Feldern. Die so genannten Neonicotinoide stehen schon lange im Verdacht, das Insektensterben – das Artensterben überhaupt – zu  beschleunigen.

Die Hautflügler Spezialisten stellten  im Oktober 2016 fest: „Die Rückgänge in der  Artenzahl, auch bei den noch vor kurzem häufigen Wildbienenarten, sind in den letzten Jahren gravierend zurück gegangen. Selbst Gebiete, die ein gutes Blütenaufkommen aufweisen, beherbergen bei Weitem nicht mehr die Arten, wie vor 10 oder 15 Jahren.“

Deshalb erging eine Resolution an die Bundesumweltministerin,  ein vollständiges Verbot von Neonicotinoide zu veranlassen.

Seit Mitte der 90er Jahre werden Pflanzenschutzmittel mit Nervengiften eingesetzt. Die sogenannten  Neonicotinoide sollen um den Faktor 7.000 giftiger sein als DDT. Sie werden als Beize auf Saatkörner aufgebracht oder in die Blüten versprüht. 2009 wurde in Deutschland die Saatgutbehandlung von Mais mit diesem Mittel verboten.

Weitere Studien belegen, dass die Neonicotinoide Thiamethoxam und Clothianidin die Fortpflanzung von Bienenköniginnen stark beeinträchtigen. Auch die Orientierungsfähigkeit kann stark vermindert werden. Zunehmend wird erkannt, dass diese Gifte auch verheerende Folgen für andere Ökosysteme haben.

Über ein Verbot von Neonicotinoide  soll  im Nov. 2017 auf EU- Ebene abgestimmt werden.

Wir wünschen Ihnen eine  erholsame Ferienzeit!

Siehe auch: ARD-Sendung: Kontraste vom 13.07.2017

http://www.ardmediathek.de/tv/Kontraste/Massenhaftes-Artensterben-durch-Insektiz/Das-Erste/Video?bcastId=431796&documentId=44397400

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld