Foto von René Schwerdtel

Foto von René Schwerdtel

Herzlichen Glückwunsch an die neue grüne Bürgermeisterin in Windeck!!

Alexandra Gauß war die gemeinsame Bürgermeisterkandidatin von CDU, Bündnis90/DieGrünen und der FDP. Alle drei Parteien unterstützen Alexandra Gauß. Wir wünschen, dass ihr Ziel, mit Hilfe von Fördermitteln Windeck zu einem attraktiven Standort für Betriebe der Zukunft, Erfolg haben wird. Digitalisierung und nachhaltiger Tourismus sind nur zwei Zukunftsthemen. Sie möchte, dass ihre Heimat, Windeck in Zeiten großer Herausforderungen und gesellschaftlicher Veränderungen stabil und zukunftsfähig wird!

Am Dienstag, dem 13. November war der Bundesvorsitzende Robert Habeck nach Windeck gekommen. Im Bürger- und Kulturzentrum Kabelmetal in Windeck-Schladern, hat er über seine Erfahrungen als stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Energie, Landwirtschaft und Umwelt mit der Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein berichtet. Er hat das neue Garantiesystem vorgestellt. Die Garantiesicherung soll tatsächlich das Existenzminimum garantieren und die Teilhabe am sozialen Leben ermöglichen. Die Mindestlohnkommission sollte das Ziel verfolgen, dass man von seiner Arbeit auch ohne staatliche Zuschüsse leben kann.

Er wünschte Alexandra Gauß viel Erfolg und musste wieder zurück nach Berlin.

Am Sonntagabend war klar, dass Alexandra Gauß es geschafft hat. 53,8 Prozent der Wähler haben sie gewählt. Die ersten Worte der strahlenden Siegerin: “Meine lieben Freunde, das ist ein Gemeinschaftswerk gewesen. Jetzt geht es in kleinen Schritten mit einem großen “Wir” voran. Die gemeinsame Kandidatin von Grünen, CDU und FDP konnte ihren Sieg kaum fassen: “Ich habe nicht damit gerechnet, dass ich im ersten Wahlgang durchkomme.”

Eine Kündigungsfrist wie beim üblichen Arbeitsverhältnis gibt es nach der Wahl zur Bürgermeisterin nicht. “Ich werde vom Düsseldorfer Finanzministerium entlassen”, erklärte Gauß.

Bürgermeisteramt und Kreistagsmandat sind auch nicht miteinander vereinbar. Deshalb zieht die Wahl einen Mandatswechsel nach sich: Alexandra Gauß scheidet aus dem Kreistag aus, wo sie seit Juni 2014 stellvertretende Vorsitzende der zehnköpfigen Grünen-Fraktion ist. Nachrückerin ist ebenfalls eine Windeckerin: Lisa Anschütz, Vorsitzende des Grünen-Kreisverbandes. Die neue Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP hat mit der neuen Bürgermeisterin eine hauchdünne Mehrheit von 17 der 33 Stimmen.

Ach ja, unsere Bürgermeisterin Frau Sander kommt ja auch aus Windeck! So viel Frauen-Power aus Windeck!!

Ein schönes Wochenende!

Tarja Palonen-Heiße

Fraktionsvorsitzende

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld