220px-Reiner_priggen

Kohleausstieg JETZT beginnen !

Kohle ist der schmutzigste Energieerzeuger überhaupt: Deutsche Kohlekraftwerke stoßen jährlich 270 Millionen Tonnen klimaschädliches CO2 aus. Das sind 74 Prozent der gesamten Treibhausgasemissionen des Stromsektors. Die Folgen: Eine schlechte Luftqualität mit dramatischen Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Natur. Und weltweit klimabedingte Umweltkatastrophen und Extremwetterlagen, die immer mehr Menschen aus ihrer Heimat vertreiben. Das muss endlich aufhören! Der Umstieg auf wirklich zukunftsfähige Energiequellen darf nicht länger aufgeschoben werden!

 

Deshalb startete Reiner Priggen, ehemaliges Grünen Mitglied des Landtags NRW bis 31.3.2017, gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe eine Petition in der er die Parteivorsitzenden von CDU/CSU, der FDP und der Grünen auffordert: Schluss mit der schmutzigen Kohle! Setzen Sie sich bei den Koalitionsverhandlungen für ein Klimaschutz-Sofortprogramm und den Kohleausstieg ein. Die Menge an Kohlestrom muss bis 2020 halbiert werden, damit Deutschland sein Klimaschutzziel noch erreicht.

 

Vom 6. bis 17. November 2017 schaut die ganze Welt auf Deutschland. Denn in Bonn findet die von den Fiji- Inseln organisierte 23. UN-Klimakonferenz („COP23“) statt. Für die neue Bundesregierung ist das eine riesige Chance zu zeigen, dass sie den Klimawandel ernst nimmt. Deutschland muss sich in eine globale Kohleausstiegs-Allianz einreihen. Die neue Bundesregierung muss den Kohleausstieg im Koalitionsvertrag verankern und erste Kohlekraftwerke schon bis 2020 abschalten.

 

Wir kämpfen für die Glaubwürdigkeit Deutschlands im Kampf gegen den Klimawandel und für eine lebenswerte Zukunft kommender Generationen.

 

Wir GRÜNE schauen gespannt auf die Koalitionsverhandlungen und wünschen uns ein gutes Ergebnis zum Wohle aller Bürger.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld