Baumwipfel

Wald in Not

Erinnerung Waldspaziergang

Der Ortsverband BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Neunkirchen-Seelscheid erinnert an die Einladung zum Waldspaziergang am kommenden Sonntag, den 16. August.

Thema ist diesmal: Von Gilgamesch zu den heutigen Großmaschineneinsätzen im Wald – über 4000 Jahre Waldfrevel.

Führen wird uns wieder Friedhelm Hürten, Waldexperte und Baumkontrolleur beim Umweltamt der Stadt Hennef.

Noch im August wird es dann eine weitere Aktion im Siegburger bzw. Lohmarer Stadtwald geben. Außerdem sind eine Exkursion zum Waldlabor Köln, der Besuch der Waldgenossenschaft Remscheid (von einer Waldzerstörung zu einem neuen Modell), eine Exkursion ins Aborethum Wuppertal, eine Fahrradtour durch den Königsforst, sowie eine Wanderung durch das größte zusammenhängende Waldgebiet bei Engelskirchen, geplant.

Unser großes Ziel ist es, einen “Runden Tisch Wald” auf Kreisebene einzurichten, um ein Konzept für einen Dauerwald zu entwickeln, in dem Großmaschineneinsätze weitestgehend vermieden werden.

 

Wir treffen uns am 16.8. um 11 Uhr auf dem Wanderparkplatz “Auf dem Driesch” in Hennef-Bödingen.

Alle Bürgerinnen und Bürger, die uns begleiten möchten, sind herzlich eingeladen.

Anmeldungen erbeten bei Andrea Piro 02247- 7454380 (AB) oder per Email: andrea.piro@gruene-nks.de

Falls Sie verhindert sind, kein Problem. Der nächste Waldspaziergang wird schon am 30. August 2020 stattfinden. Dann wird die Führung von Heisterschoß entlang der Talsperre gehen. Den Treffpunkt werden wir an dieser Stelle bekanntgeben.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Verwandte Artikel